Erfolgreicher Start der Schülerinnen in die Saison 2017 am Niklauspokal

Am Samstag, 10. Dezember 2016 fand der erste Tag des Niklauspokals in Beringen statt.

In der Kategorie U15 zeigte Lea Schönenberger eine souveräne und ruhige Kür mit ausgefahrenen 76.25 Punkten. Sie gewann mit grossem Abstand den Niklauspokal. Eine super Leistung für den ersten Wettkampf der Saison.

Einrad 1 in der neuen Zusammensetzung mit Enya Wetter, Salome Schnetzer, Elena Küng und Chaima Chellai gingen in der Kategorie U15 open nach nur gerade vier gemeinsamen Trainings an den Start.

Sie waren sehr nervös vor ihrem ersten Auftritt. Trotzdem zeigte das Team viele schöne Kürbilder ohne Sturz und wurden überraschend mit dem tollen dritten Platz belohnt. Als nächstes Ziel steht die Qualifikation für den Swiss Cup auf dem Programm.

Einrad 2 auch in einer neuen Zusammensetzung mit Linn und Sina Jacober, Jael Schnetzer sowie Livi Wild gelang es ihre neuen Bilder schön zu fahren. Sie wurden mit dem guten 5. Rang belohnt.

In der langen Wartezeit bis zur Rangverkündigung zeigte der Verein Geschlossenheit und begab sich an den Weihnachtsmarkt nach Schaffhausen. Es wurde viel gelacht und die neuen Fahrerinnen mit ihren Eltern integriert. Der Zusammenhalt ist zusätzlich eine Stärke von Kunstradfahren Uzwil.

Am Sonntag startete Enya Wetter in der Kategorie U13. Trotz nahezu perfekt gefahrenem Sattellenkerstand spielte ihr die Nervosität einen Streich. Sie beendete den Wettkampf sturzfrei auf dem 18. Rang.

Salome Schnetzer startete in der Kategorie U11. Sie zeigte eine fantastische Kür und erreichte nur ganz knapp hinter dem Siegerpodest den zweiten Schlussrang. Bravo!

Ein sehr erfolgreicher Start in die neue Saision der Schülerinnen von Uzwil.

Jacqueline Wetter-Prim