Die EM-Quali ist lanciert

Letztes Wochenende fand in Amriswil die 1. Runde des Swiss Cups statt. Zusammen mit dem Swiss Cup wurde auch die erste EM-Qualifikation ausgetragen. An diesem Wettkampf dürfen nur die Sportler starten, die sich an den regionalen Wettkämpfen qualifiziert haben.

Am Samstag starteten die Schüler. Aus Uzwil durften der 4er Kunstrad und drei 1er teilnehmen. Der 4er mit Geraldine, Enya, Chaima und Elena zeigte eine solide Kür mit nur einem Patzer. Dies bedeutete eine neue Bestleistung.  Im 1er waren die Starterinnen Jael, Livy und Salome. Alle drei fuhren ohne Sturz aber mit Konzentrationsfehlern. Sie sind aber alle mit ihrer Kür sehr zufrieden.

Am Sonntag waren die Juniorinnen an der Reihe. Für Lea Schönenberger und den 4er Uzwil 2 war es die erste Qualifikationsrunde für die Junioren-Europameisterschaft die im Mai in Bazenheid stattfinden wird. Aus diesem Grund mussten beide ihre Kür zweimal präsentieren.

Bei Lea, die dieses Jahr zum ersten Mal bei den Juniorinnen startet, schlichen sich bei beiden Küren kleine Unsicherheiten ein. Sie belegt damit den guten 3. Zwischenrang in der Qualifikation.
Der 4er Uzwil 2 mit Tina, Shana, Selina und Rhea zeigte zwei sehr solide Küren mit persönlichen Bestleistungen. Damit haben sie in der EM-Qualifikation und im Swiss-Cup die Führung vor den Kunstradfahrern aus Baar übernommen.
Weiter am Start waren der 6er und der 4er Uzwil 1. Der 6er zeigte eine sehr gelungene und schöne Darbietung und konnte damit ihre Bestleistung um beinahe 20 Punkte steigern. Auch dem 4er Uzwil 1 mit Valerie, Stefanie, Joane und Sarah gelang eine souveräne, sturzfreie Kür. Sie belegen damit den 2. Zwischenrang in der Swiss-Cup-Wertung.

Nächstes Wochenende findet am Sirnacher Frühlingscup für die Junioren die 2. Qualifikationsrunde statt. Für die Elite startet dann ebenfalls die Qualifikation für die Elite-Europameisterschaft.

Bericht von Fabienne Hammerschmidt und Petra Schnetzer
Fotos von Nicole Unternährer