Vize-Europameistertitel für die Uzwiler Kunstradfahrer

Dieses Wochenende fand die Europameisterschaft der Elite in Wiesbanden (D) im Kunstradfahren statt. Qualifiziert für diesen Wettkampf haben sich von den Uzwiler Kunstradfahrern die Sportler Fabienne Hammerschmidt und Lukas Burri.
 
Vize-Europameistertitel für Burri/Hammerschmidt
Optimistisch reisten Fabienne Hammerschmidt und Lukas Burri nach Wiesbaden (D). “Dieses Jahr liegt sogar ein EM-Titel drin.  Denn das Weltmeister-Duo aus Deutschland kann wegen einer Verletzung nicht teilnehmen. Und die Ersatzmannschaft ist durchaus zu schlagen” so Fabienne Hammerschmidt. Also wurde fleissig trainiert und an der EM-Kür gefeilt.
Der Wettkampf verlief zufriedenstellend. Trotz Unsicherheiten standen am Schluss noch 140.52 Punkte auf der Tafel. Dies reichte um die Gegner nervös zu machen. Und die Nervosität merkte man dem Duo aus Deutschland an, denn auch bei Ihnen waren Unsicherheiten zu erkennen. Doch am Ende standen bei den Deutschen Paar 2 Punkte mehr auf der Anzeigetafel. Somit ging der Europameistertitel an Deutschland, Silber für die  Uzwiler Burri/Hammerschmidt.
 
Bronze für Lukas Burri im 1er
Lukas Burri hatte noch einen weiteren Auftritt. In der 1er Kategorie der Herren ging er als drittletzter an den Start. Er wusste, dass sein Programm gelingen muss um seinen Platz zu halten. Dies gelang dem 27-jährigen und gewann somit seine erste Bronze-Medaille. 
 
 
Text: Claudia Jiricek
Foto: Joel Hammerschmidt