Erfolgreiche Uzwiler Sportler in Luzern

Am vergangenen Sonntag fanden die interregionalen Meisterschaften in Luzern statt.

Bereits am Morgen waren die 1er Schülerinnen Salome Schnetzer, Livy Wild, Jael Schnetzer und Sumaya Lenherr am Start. Sumaya und Livy konnten mit einer neuen Bestleistung überzeugen. Bei Salome und Jael schlich sich jeweils ein kleiner Fehler ein. Am Schluss erreichten Livy und Sumaya in ihren jeweiligen Kategorien den 8. Rang, Jael in der U11 den 4. Und Salome in der U13 den 5. Rang.

Am Nachmittag waren zuerst die 4er Schülerinnen dran. Der Kunstrad 4er Uzwil 1 mit Salome, Elena, Livy und Jael durfte zuerst ihr Können unter Beweis stellen. Es gelang ihnen sich im Vergleich zur bisherigen Saison stark zu steigern. Mit einer grossartigen Bestleistung konnten die vier mit strahlenden Gesichtern den Platz verlassen und belegten damit den 2. Rang. Auch der zweite Schülerinnen 4er mit Stella, Josina, Roxie und Romina begeisterte die mitgereisten Fans aus Uzwil. Sie konnten ihre Bestleistung um fast fünf Punkte erhöhen und somit den 4. Rang belegen. Der Schüler 6er zeigte erneut eine konstante Steigerung. Im 1er Juniorinnen hatten wir Lea Schönenberger am Start. Leider gelang ihr ihre Kür nicht ganz wunschgemäss aber trotzdem erreichte sie den 2. Platz.

Zum Schluss des Tages waren die zwei Juniorinnen 4er am Start. Uzwil 2 war nach längerer Verletzungspause wieder in Originalbesetzung mit Elena, Geraldine, Chaima und Lea am Start. Sie zeigten eine solide Kür mit wenigen Unsicherheiten. Uzwil 1 mit Stefanie, Tina, Valerie und Selina hatten ihren letzten Wettkampf bevor die EM-Quali in zwei Wochen beginnt. Ihre Kür gelang annähernd fehlerfrei, das gibt viel Selbstvertrauen für die kommenden Herausforderungen. Alles in allem ein erfolgreicher Tag für die Uzwiler Sportler.